Allgemeine Geschäftsbedingungen
für Privatkunden von Schneckenprofi,
einer Unternehmung der
prime factory GmbH & Co. KG


1. Geltungsbereich Für alle gegenseitigen Ansprüche aus und im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss zwischen den unter Punkt 2 genannten Kunden und Schneckenprofi beim Versandhandel gelten stets diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültigen Fassung.
2. TeilnehmerSchneckenprofi schließt Verträge ab mit

unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben

oder

juristischen Personen, die ihren Wohnsitz bzw. Geschäftssitz in der Bundesrepublik Deutschland, einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder der Schweiz haben (nachfolgend "Kunden" genannt).

Soweit das Angebot eines nicht akzeptierten Teilnehmers versehentlich von Schneckenprofi angenommen wurde, ist Schneckenprofi binnen einer angemessenen Frist zur Erklärung des Rücktritts vom Vertrag gegenüber dem Kunden berechtigt.
3. VertragsabschlussDer Vertrag kommt durch Annahme der Kundenbestellung durch Schneckenprofi zustande. Der Kunde verzichtet auf den Zugang einer Annahmeerklärung (BGB §151). Bei Bestellungen über das Internet wird der Kunde vom Eingang der Bestellung per E-Mail benachrichtigt, die jedoch noch keine Annahme der Kundenbestellung ist. Nach Prüfung der Lieferbarkeit der bestellten Waren wird der Kunde bei Bestellungen über das Internet per E-Mail, bei allen anderen Bestellungen spätestens durch Lieferung der bestellten Waren über die Annahme der Kundenbestellung und den Vertragsabschluss unterrichtet.
4. VertragsgegenstandSchneckenprofi liefert die vom Kunden bestellten Waren. Sollte Schneckenprofi nachträglich erkennen, dass sich bei Schneckenprofi ein Fehler, zum Beispiel bei den Angaben zu einem Produkt, zu einem Preis oder zu einer Lieferbarkeit eingeschlichen hat, wird Schneckenprofi den Kunden hiervon umgehend informieren. Dieser kann den Auftrag unter den abgeänderten Konditionen nochmals bestätigen. Andernfalls ist Schneckenprofi zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Kommt es zum Rücktritt, so verpflichtet sich Schneckenprofi, unverzüglich etwa geleistete Anzahlungen und/oder Vorauszahlungen zurückzuzahlen.
5. RückgabebelehrungAnfang der Rückgabebelehrung
5.1 RückgaberechtDer Kunde kann die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware, zum Beispiel bei sperrigen Gütern, kann der Kunde die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform, also zum Beispiel per Brief, Fax oder E­Mail erklären. Bei Rücknahmeverlangen wird die Ware beim Kunden abgeholt. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Falle erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an

prime factory GmbH & Co. KG
Abteilung Schneckenprofi
Lager Hennstedt
Seelust 4
25581 Hennstedt

Tel 01805-724632536
Fax 01805-724632632
E-Mail info<(at)>schneckenprofi.de, die Zeichen <(at)> sind durch @ zu ersetzen.
5.2 RückgabefolgenIm Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen, zum Beispiel Gebrauchsvorteile, herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.
5. RückgabebelehrungEnde der Rückgabebelehrung
6. Preise, ZahlungsbedingungenAlle Preise sind Endpreise und enthalten die am Tag der Rechnungsstellung gültige Mehrwertsteuer.

Auf der Rechnung werden neben dem Nettopreis für die Ware die Preise für zusätzliche Leistungen wie Verpackung und Versand etc. sowie die Mehrwertsteuer ausgewiesen.

Schneckenprofi behält sich zur Absicherung des Risikos von Zahlungsausfällen im Einzelfall vor, bestimmte Zahlungsarten auszuschließen und Lieferungen nur gegen Vorauszahlung oder Nachnahme bei Lieferung durchzuführen.
7. EigentumsvorbehaltSchneckenprofi behält sich das Eigentum an aller Ware, die von ihr an einen Kunden ausgeliefert wird, bis zur endgültigen und vollständigen Bezahlung vor.
8. GewährleistungSchneckenprofi gewährleistet, dass die Ware zum Zeitpunkt der Übergabe frei von Sachmängeln ist. Sofern eine bestimmte Beschaffenheit der Ware vereinbart worden ist, gewährleistet Schneckenprofi diese.

Der Kunde hat die Ware umgehend nach Empfang der Lieferung auf Vollständigkeit oder etwaige offensichtliche Mängel zu überprüfen und Beanstandungen Schneckenprofi mitzuteilen. Bei versteckten Mängeln ist die Mitteilung jedenfalls innerhalb der Gewährleistungsfrist vorzunehmen.

Schadenersatzansprüche wegen Mängel der Sachen sind ausgeschlossen, es sei denn, dass Schneckenprofi die Mängel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen hat.

Voraussetzung für die Gewährleistungsansprüche ist, dass der Mangel nicht durch unsachgemäße Benutzung oder Überanspruchung entstanden ist.
9. HaftungSchneckenprofi, ihre Geschäftsleitung und ihre Mitarbeiter haften in Fällen positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss, Verzug, Unmöglichkeit, unerlaubter Handlung sowie aus sonstigem Rechtsgrund bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Im Falle, dass schuldhaft Schäden an Leben, Gesundheit oder Körper entstanden sind, im Falle der schuldhaften Verletzung von vertraglichen Kardinalspflichten (Hauptvertragspflichten) oder bei arglistiger Täuschung sowie im Falle eines Ersatzanspruches gemäß § 437 Ziffer 2 BGB haftet Schneckenprofi. Lediglich bei einer Verletzung von Kardinalspflichten ist die Haftung für Mitarbeiter von Schneckenprofi begrenzt auf den typischen, voraussehbaren Schaden. Mittelbare Schäden sind insoweit ausgeschlossen.

Der Umfang einer Haftung von Schneckenprofi nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
10. RechtswahlAuf die Rechtsverhältnisse zwischen Schneckenprofi und Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet deutsches Recht Anwendung. Die Anwendung des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11.04.1988 ist ausgeschlossen.
11. DatenschutzDie Adresse des Kunden wird für eine schnelle und fehlerfreie Bearbeitung in der EDV von Schneckenprofi gespeichert. Die Behandlung der überlassenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und dem Gesetz über die Nutzung von Telediensten.

Zum Zwecke der Bonitätsprüfung kann von Schneckenprofi ein Datenaustausch mit anderen Kredit-Dienstleistungsunternehmen wie zum Beispiel der Schufa vorgenommen werden.


zurück